Reporting

Das Aufzugsleben durchläuft viele Stationen. Mit der Konstruktion der Anlage am Reißbrett fängt es an. Es folgt der Einbau in ein Gebäude. Mit dem täglichen Einsatz als Transportmittel ist es aber für den Aufzug und seine Betreiber noch lange nicht zu Ende.

simplifa-reporting-wartungszeugnis-aufzug-knopf

Reporting ist das, was man Wartungszeugnis nennt

Je besser das Reporting, desto besser lassen sich Aufzüge auch warten. Aus den verschiedenen Aufstellungen ergeben sich Rückschlüsse auf die Kosten und den allgemeinen Zustand einer Aufzugsanlage. 

Im Reporting für die Aufzugswartung werden u.a. folgende Aspekte vermerkt:

  • Zahl und Typ der Aufzugsanlage(n) 
  • durchgeführte Wartungsarbeiten
  • notwendige Reparaturen
  • Aufwendungen für Ersatzteile
  • Störungen

Wie wird das Reporting von Simplifa organisiert?

Um den Ablauf sowohl für die Immobilienbesitzer bzw. -verwalter und Wartungsfirmen angenehmer zu gestalten, werden alle Unterlagen, Dokumente und Berichte in digitaler Form gesammelt und in unserer Datenbank ausgewertet. Wir erstellen daraus einen sehr detaillierten, aber übersichtlichen Assetreport. Wie oft dieser erstellt wird, hängt ganz von den Kundenwünschen ab und ist individuell anpassbar. Das reguläre Intervall beträgt ein Jahr. Im Report sind alle Daten enthalten, welche von den Wartungsfirmen und zugelassenen Überprüfungsstellen zugetragen werden. Darüber hinaus werden alle Störungen, Reparaturen und Kosten dargestellt. Zusätzlich können Fristen und Termine angezeigt werden (z.B. für Prüfungen oder Nachrüstungen). Zu guter Letzt werden Einsparungen gesondert ausgewiesen. Somit ergibt sich ein Gesamtbild der Aufzugsanlagen, auf dessen Grundlage auch über mögliche Anpassungen der Wartungsverträge entschieden werden kann. Unabhängig vom Reporting werden alle Vorgänge, also besipielsweise. Rechnungen von Wartungsarbeiten, von uns geprüft und an Sie weitergeleitet. 

Vorteile, die sich auf dem fortlaufenden Reporting ergeben

  • Permanente Übersicht über alle getroffenen Maßnahmen und deren Kosten
  • Grundlage für Anpassung der Verträge
  • Modernisierungsbedarf wird schnell sichtbar
  • Beweis der Erfüllung der Betreiberpflichten