Aufzugsprüfbuch

In diesem Buch sind alle relevanten Informationen vermerkt, die ein Betreiber für eine Aufzugsanlage dokumentiert haben muss. 

simplifa-aufzugspruefbuch-informationen-anlage-dokument-techniker-schaltkasten

Alles über Ihre Anlage wird in diesem Buch dokumentiert

Eine der wichtigsten Pflichten eines Betreibers von Aufzugsanlagen ist das ordnungsgemäße Führen des Aufzugsprüfbuches. Dieses Dokument kann gewissermaßen als Lebenslauf des Aufzuges betrachtet werden. Im Aufzugsprüfbuch sind alle Informationen rund um die Anlage gesammelt.

Dazu gehören unter anderem:

  • die Betriebsanleitung und die Wartungsanleitung
  • elektrische Schaltpläne
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Dokumentation eventueller Umbauten
  • Berichte zu allen vergangenen Prüfungen
  • Anlagenzeichnungen

 Mit dem sorgfältigen Führen des Aufzugsprüfbuches gewährleistet der Betreiber, dass jederzeit alle für den sicheren Betrieb der Anlage notwendigen Informationen auffindbar sind. Somit ist ein sicherer Betrieb nicht davon abhängig, dass ein einzelner Inspekteur oder Techniker mit der Anlage vertraut ist. Vielmehr haben mit einem ordnungsgemäßen Prüfbuch alle Personen, welche über das notwendige Fachwissen verfügen, die Möglichkeit, die richtigen Maßnahmen zur Instandhaltung des Aufzugs zu treffen. So muss jede Änderungen an der Aufzugsanlage im Aufzugsprüfbuch dokumentiert sein, Schaltpläne aktualisiert werden und dergleichen mehr.

Über das vorgeschriebene Mindestmaß hinaus, können im Prüfbuch auch Berichte der einzelnen Wartungsvorgänge hinterlegt werden. So hat das Fachpersonal bei der nächsten Inspektion z.B. die Möglichkeit, eventuell häufig zu ersetzende Verschleißteile schnell zu identifizieren.

174084462

Kontaktieren Sie uns!

Unser kompetentes Team berät Sie gerne rund um das Thema Aufzugsmanagement. 

Wir sind für Sie da:
Mo. – Fr. 09:00 bis 19:00 Uhr

030 398 20 33 0

Oder dürfen wir Kontakt mit Ihnen aufnehmen?zum Kontaktformular

Die TRBS stellen eine besondere Sorgfaltspflicht der Betreiber beim Führen des Aufzugsprüfbuches fest. Nicht nur muss sichergestellt werden, dass alle notwendigen Informationen gesammelt werden; darüber hinaus obliegt es dem Betreiber, das Buch für die entsprechenden Stellen verfügbar zu machen. Das sind neben den Beauftragten Personen auch die Wartungsfirmen sowie die Zugelassenen Überwachungstellen (ZÜS). Die gesamte Anlagendokumentation muss am Betriebsort verfügbar sein, damit jederzeit darauf zugegriffen werden kann. Dies kann mittlerweile auch in digitaler Form geschehen. Störungssuchen können durch eine aktuelle Dokumentation wesentlich verkürzt werden. Dies führt auch zu einer Kostenersparnis. 

Im Falle eines Betreiberwechsels, bspw. beim Verkauf einer Immobilie, muss der Vorbesitzer dafür Sorge tragen, dass die komplette Anlagendokumentation dem zukünftigen Betreiber zur Verfügung gestellt wird. Dies gilt unbenommen sonstiger vertraglicher Vereinbarungen.

Simplifa kümmert sich um Ihr Aufzugsprüfbuch

Damit Sie Ihren Betreiberpflichten im vollen Umfang nachkommen können, unterstützen wir Sie bei den Aufgaben rund um das Aufzugsprüfbuch. Bei Bedarf überprüfen wir, ob das Buch den Anforderungen der TRBS entspricht und beheben eventuelle Mängel. Darüber hinaus stellen wir sicher, dass unsere Vertragspartner sowie die zugelassenen Überwachungsstellen Zugriff auf die Aufzugsdokumentation haben und die notwendigen Eintragungen vornehmen. 

Mit unserer neuen Onlineplattform haben Sie zudem die Möglichkeit, Schadensmeldungen abzugeben, Fotos hinzuzufügen, Anfragen zu stellen uvm. Somit ergänzt unser Service das gesetzlich vorgeschriebene Aufzugsprüfbuch um eine Online-Dokumentation der Aufzugsanlage, in welcher sich lückenlos Daten zu einzelnen Vorgängen aufrufen lassen.

Ihre Vorteile

  • weniger Verwaltungsaufwand
  • Rechtssicherheit durch fachkundige Betreuung
  • Möglichkeit, jederzeit reagieren zu können
  • lückenlose Dokumentation
  • Kosteneinsparungen