Technische Regeln der Betriebssicherheit

Diese Technischen Regeln der Betriebssicherheit sind immer auf dem neuesten Stand der Technik und dienen als Grundlage für die Sicherheit am Arbeitsplatz.

simplifa-technische-regeln-betriebssicherheit-trbs-aufzug-winde

Die Sicherheit am Arbeitsplatz sollte immer vorgehen

Alle Akteure, die mit einem Aufzug in Berührung kommen, haben direkt oder indirekt auch mit den Technischen Regeln der Betriebssicherheit – kurz TRBS – zu tun. Bei ihnen handelt es sich um fortlaufend aktualisierte Normen, die sich an den jeweils geltenden technischen Standards ausrichten um die Sicherheit am Arbeitsplatz gewährleisten zu können. Sie ergänzen die Betriebssicherheitsverordnung um weitere Handlungsanweisungen, die insbesondere für spezifische Anlagen und Verwendungszusammenhänge gelten. Die Struktur der Betriebssicherheitsverordnung ist so gewählt, um schnelle Anpassungen an den aktuellen Stand der Technik zu ermöglichen.

Die Technischen Regeln der Betriebssicherheit haben jeweils eine vierstellige Ordnungszahl.

Anhand der ersten Ziffer kann die Art der Technischen Regel abgelesen werden:

  • 1xxx: Allgemeingültige technische Regel
  • 2xxx: Regel mit Bezug zu besonderen Gefährdungen
  • 3xxx: Spezifische Regel bei sogenannten „überwachungsbedürftigen Anlagen“

In der Praxis sind beim Betrieb einer Aufzugsanlage insbesondere vier TRBS zu beachten:

  • TRBS 1121: Änderungen und wesentliche Veränderungen von Aufzuganlagen
  • TRBS 1201, Teil 4: Prüfung von Aufzugsanlagen
  • TRBS 2181: Schutz vor Gefährdungen bei Eingeschlossensein in Personenaufnahmemitteln
  • TRBS 3121: Betrieb von Aufzugsanlagen

Die Ordnungszahlen sind nicht durchgängig nummeriert, was auch daran liegt, dass die TRBS sukzessive verschiedene vorher gültige technische Regeln, z.B. TRA (Technische Regeln für Aufzüge), TRB (Technische Regeln zur Druckbehälterverordnung), oder TRD (Technische Regeln für Dampfkessel) ablöst.

Kontaktieren Sie uns!

Unser kompetentes Team berät Sie gerne rund um das Thema Aufzugsmanagement.

Wir sind für Sie da:
Mo. – Fr. 09:00 bis 19:00 Uhr

030 398 20 33 0

Oder dürfen wir Kontakt mit Ihnen aufnehmen?zum Kontaktformular

Aus den Technischen Regeln zur Betriebssicherheit leiten sich im Wesentlichen die Betreiberpflichten ab, die Inhaber von Immobilien mit Aufzug erfüllen müssen. Die technischen Regeln begründen jedoch nicht nur Pflichten, sondern liefern Betreibern und Wartungsfirmen auch die Möglichkeit, den aktuellen Stand des Zustandes der Aufzugsanlage nachzulesen. Daraus allein ergibt sich schon die Notwendigkeit dieses Regelwerks. Und nicht zuletzt aus der Unkenntnis über die gültigen Bestimmungen kann sich eine Verletzung der Betreiberpflichten ergeben, was schlimmstenfalls rechtliche Konsequenzen bedeuten kann.

Mit Simplifa sind Sie immer auf dem neuesten Stand

Damit Ihnen keine rechtlichen Konsequenzen drohen, überprüfen wir bei Neuerungen des Regelwerks die Übereinstimmung Ihrer Anlage mit der veränderten Fassung und informieren Sie, wenn sich Änderungen ergeben, die Ihre Aufzugsanlage betreffen. Zusammen erstellen wir ein Konzept für eventuell notwendige Maßnahmen. Somit bleibt Ihr Aufzug auf dem neuesten Stand, ohne dass Sie sich dafür in unüberschaubare Kosten stürzen müssen.

Ihre Vorteile

  • Keine Notwendigkeit, jede Novelle der TRBS zu verfolgen
  • Einfache und verständliche Erklärung der technischen Fachbegriffe
  • Maßnahmen zur Umsetzung der Regeln werden Ihnen vorgeschlagen
  • Einhaltung der Betreiberpflichten
  • Sicherheit für die Nutzer